Vorschlagswesen/Ideenmanagement | Anliegenmanagement für Bürgerinnen u. Bürger

Sehr geehrter Herr Bock,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Herzogenrath bittet um Aufnahme des folgenden Antrags auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Personal und Digitalisierung:

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, für die nächste Sitzung des Personal- und Digitalisierungsausschusses ein Konzept für die Etablierung eines verwaltungsinternen „Ideenmanagements“ unter Mitwirkung des Personalrates und Schaffung eines Anreizsystems in Form von Prämien und Sachleistungen zu entwickeln und vorzustellen. Begleitend sollte ein Konzept zur Öffentlichkeitsarbeit als starker Motor zur Beteiligung am Ideenmanagement erfolgen.

Ferner sollte auch den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt die Möglichkeit zur Verbesserung und Verschönerung unserer Stadt in Form eines „Anliegenmanagements“ angeboten werden.

Begründung:

Die vielfältigen, ständig wachsenden Aufgaben und die knappen Kassen stellen die öffentliche Verwaltung vor große Herausforderungen. Herausforderungen, die nur mit Hilfe verschiedenster Hilfsmittel gelöst werden können. Daher stellt sich aus Sicht der CDU-Fraktion die Frage, wie man künftig innerhalb der Stadtverwaltung weitere Kosteneinsparungen und Verbesserungen im Verwaltungsablauf entdecken und umsetzen kann.

Durch das verwaltungsinterne Ideenmanagement sollen der Ressourcenverbrauch und die Ausgaben gesenkt, die Qualität der Dienstleistungen und die Zusammenarbeit und Kommunikation verbessert und die Umwelt geschont werden.

Da es ein solches „Ideenmanagement“ innerhalb der Verwaltung nicht gibt, wie dem beiliegenden Anschreiben des Bürgermeisters vom 23.03.2021 auf unsere Anfrage hin zu entnehmen ist, sollte der oben genannte Beschluss gefasst werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Gronowski
Fraktionsvorsitzender

Gabriele Spiertz
Stadtverordnete

Scroll to Top